DAS CÖRNEL-PRINZIP

oder unsere kleine Farm-
 

Tiere sind gute Helfer, wenn es darum geht unser Herz zu öffnen. Dazu brauch es nicht viel von uns, nur ein wenig Bereitschaft, sich einzulassen. Begegnet man Tieren auf Augenhöhe, entsteht Verbundenheit, die beiden Seiten gut tut. Grundlagen sind Achtsamkeit, Offenheit und Vertrauen.


Tiere steigern unser Wohlbefinden und sorgen somit für ein   gutes Immunsystem.

 Tiere steigern das körperliche und seelische Wohlbefinden, befreien von Ängsten sowie Stress und steigern das Verantwortungsgefühl. Wissenschaftlich gesehen hat sich diese Tatsache schon lange erwiesen: Menschen, die ihren Alltag mit Tieren teilen, werden weniger krank und leiden seltener unter Stress.


Egal ob man der Katze beim spielen zusieht, mit dem Hund spazieren geht oder in der Wiese sitzt und Eseln und Schafen beim weiden zusieht oder auch einfach mal dem Gesang der Vögel lauscht- diese Dinge helfen Menschen den stressigen Alltag hinter sich zulassen und abzuschalten. 

Tiere kennen keine Hemmungen, gehen aus diesem Grund offen auf andere Menschen zu, und sorgen damit für eine lockere Gesprächsatmosphäre. Im Kontakt mit Tieren , offenbart sich ein positiver Aspekt, man bewegt sich an frischer Luft, Dadurch bleiben Kreislauf und Herz in Schwung und das Immunsystem wird gestärkt. Es ist mittlerweile belegt, dass die reine Anwesenheit von Tieren und vor allem das Streicheln sehr helfen, den Blutdruck und die Herzfrequenz der Menschen zu senken, sagt der der Kardiologe Jordan. Das Nervensystem sei weniger aktiv, weswegen weniger Stresshormone wie Adrenalin ausgeschüttet werden .

Auch wird die Fähigkeit , der Pflege und der geweckt und das bei jedem Wetter ob Sonnenschein, Regen oder Schnee. Tiere sind, gleichzeitig  auch wunderbare Zuhörer für kleine und große Sorgen. Ja Tiere können heilen.

An dieser Stelle möchte ich anmerken das ich nicht mit meinen Tieren in therapeutischen Bereich arbeitet, sie sind einfach da, weil Tiere gut tun.

Weil sie mir gut tun!  Weil ich sie liebe ! Weil sie tolle Lehrer sind! Weil wir uns gut tun!